Kurz nach vor 3 Uhr war bei Schutz & Rettung die Meldung eingegangen, dass es in einer Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Dörflistrasse brenne.

Ein Grossaufgebot der Feuerwehren Birmensdorf-Aesch und Urdorf konnte den Brand rasch löschen, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Sämtliche Bewohner konnten die Liegenschaft verlassen und später wieder in die Wohnungen zurückkehren.

Ein Verletzter und grosser Schaden bei Wohnungsbrand in Birmensdorf

Ein Verletzter und grosser Schaden bei Wohnungsbrand in Birmensdorf

Einer der Mieter verletzte sich jedoch beim Verlassen der brennenden Wohnung und musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden.

Noch ist nicht bekannt, warum in der Dachwohnung Feuer ausgebrochen ist. Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Ein menschliches Fehlverhalten stehe jedoch nicht im Vordergrund, heisst es in der Mitteilung der Polizei.